Institut für neue Industriekultur  


Ziele

Industriekultur als Ressource.
Wir bieten unseren Kunden umsetzbare Lösungen zur sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen und ökologischen Inwertsetzung industrieller Hinterlassenschaften sowie industriell geprägter Städte und Regionen. Wir verstehen Orte der Industriekultur als wertvolle, nachhaltige und zukunftsfähige Ressourcen.

Zwei Länder. Ein Institut.
Unser Institut ist ein europäisches Unternehmen mit Standorten in zwei Ländern. Industriekultur macht nicht an Landes- und Verwaltungsgrenzen halt. Deshalb arbeiten wir länderübergreifend. Ganz besonders mit Deutschland und Polen. Der Grenzraum ist für uns ein Potenzial, das wir mit unseren Kunden gemeinsam nutzen.

Theorie und Praxis.
Das INIK ist ein unabhängiges Forschungsinstitut ohne institutionelle Einbindung. Als Institut im Bereich Forschung und Entwicklung wird „Querdenken“ bei uns großgeschrieben. Deshalb arbeiten wir mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungspartnern zusammen. Unsere Kunden profitieren davon, weil wir Theorie und Praxis zusammenbringen. Die wichtigsten Partner sind die Hochschule in Cottbus und die Politechnika Wroclawska.





Drucken | Schließen